Vision der Freude

Impressum - AGB

Verantwortlich für diese Seiten:
Sven Müller
Hübenthal 4
37218 Witzenhausen
Tel.: 05542 / 503437
Fax: 05542 / 5029911
E-Mail: info@vision-der-freude.de
Internet: www.vision-der-freude.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE221799597

Grafik, Idee und Entwurf: Sven Müller;
Fotografien von: Sibylle Thierhauf, dafi, Gerti G., www.photocase.com, www.pixelio.de,
B. Hageneder und andere

Haftungsausschluss
Wichtiger Hinweis in eigener Sache: Jeder Teilnehmer/Klient trägt die volle Verantwortung für sich und sein Handeln während der Dauer einer Sitzungsreihe und danach. Für verursachte Schäden ist jeder selbst verantwortlich und stellt die Leiter von allen Haftungsansprüchen frei. Die Veranstaltungen und Seminare sind keine Psychotherapie und können diese auch nicht ersetzen.

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Teilnahmebedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


1. Allgemeines
Allen Leistungen im Rahmen von Vision der Freude, nachfolgend „Veranstalter“ genannt, liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zugrunde.

2. Vertragsgegenstand
Der Veranstalter bietet Workshops, Seminare und Trainings an. Grundlegender Gegenstand des Vertrages ist die verbindliche Anmeldung und Buchung von Veranstaltungen, die Regelungen bei Rücktritt und Kündigung, sowie die allgemeinen Teilnahmebedingungen.

3. Anmeldungen / Zustandekommen des Vertrags
Ein Vertrag mit dem Veranstalter kommt zustande, durch die Übermittlung und Bestätigung der ausgefüllten und unterschriebenen Teilnahmeerklärung (Anmeldungsformular) auf dem Postweg, per Fax, durch mündliche Absprache und anschließendem Nachreichen einer schriftlichen Teilnahmeerklärung, oder durch elektronische Anmeldung über das Internet.
Jeder Teilnehmer erhält nach Eingang seiner Teilnahmeerklärung/Anmeldung eine Anmeldebestätigung zugeschickt. Sollte die von Ihnen gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht sein, verständigen wir Sie umgehend, führen Ihre Anmeldung auf einer Warteliste und benachrichtigen Sie, wenn ein Platz frei wird.

4. Rücktritt
Sie können bis drei Wochen vor Beginn eines einzelnen Workshops (es gilt das Zugangsdatum beim Veranstalter) schriftlich von Ihrer Anmeldung zurücktreten. Es fallen dann 15 Euro pro Seminartag als Bearbeitungsgebühr an.
Bei späterer Kündigung des Vertrags wird die gesamte Seminargebühr fällig, außer Sie benennen einen geeigneten Ersatzteilnehmer. Wir schreiben Ihnen dann 70% der Seminargebühr innerhalb eines Jahres für ein anderes Seminar gut.
Bei unseren Spendenseminaren berechnen wir einem Tagessatz von 100 € und schreiben Ihnen auch wieder 70% der gesamten Seminargebühr für ein anderes Seminar gut.
Sollten wir eine Veranstaltung aus wichtigen Gründen (zum Beispiel bei Erkrankung der Kursleiterin bzw. des Kursleiters oder bei zu geringer Teilnehmerzahl) absagen müssen, so hat der Teilnehmer Anspruch auf volle Rückerstattung bereits bezahlter Seminargebühren, weitere diesbezgl. Ansprüche für Teilnehmer bestehen nicht.
Seminar-Versicherung: Weitere Informationen: ERV-Seminar-Versicherung

5. Allgemeine Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Seminarangebot ist freiwillig. Sie tragen die volle Verantwortung für sich selbst und ihre Handlungen inner- und außerhalb des Kurses. Für verursachte Schäden kommen Sie selbst auf und stellen den Veranstalter, die Kursleiter und die Gastgeber an den Veranstaltungsorten von allen Haftungsansprüchen frei.
Der Veranstalter haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Der Seminarleiter/Coach/Trainer ist gegenüber den Teilnehmern für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.
Bei erkennbaren gesundheitlichen oder psychischen Problemen, bei denen eine Gefahr für sich selbst oder andere nicht ausgeschlossen werden kann, behält sich der Seminarleiter jederzeit das Recht vor, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen und teilnehmende Personen gegebenenfalls vom Seminar zu verweisen. Die Kurs- und Vollpensionskosten werden in diesem Fall anteilig rückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
Ein Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht mehr gewährleistet werden kann. Muss ein Gruppenverweis aus diesen Gründen ausgesprochen werden, so erfolgt keine Erstattung der Kurs- und Vollpensionskosten.
Wir möchten auch darauf hinweisen, dass unsere Seminare und Trainings kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung sind. Wenn Sie körperlich oder psychisch nicht voll belastbar sind, sich in einem angegriffenen Gesundheitszustand befinden oder unter medikamentöser Behandlung stehen, so bitten wir Sie, uns vor Kursbeginn darüber zu informieren. Wenn Sie in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung sind, so sollten Sie rechtzeitig mit Ihrem Therapeuten oder Arzt und uns klären, ob eine Teilnahme am Seminar sinnvoll erscheint.
Ansteckende Infektionskrankheiten schließen eine Teilnahme an den Seminaren aus.

6. Schlussbestimmungen
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.